Sie sind hier: Home Unser Service Ihr Spezialist rund um das Schwimmbad & Wellness auf Teneriffa Sauna – die perfekte Wellnessoase auf Teneriffa

Sauna – die perfekte Wellnessoase auf Teneriffa

Sauna

Schwitzen auf Teneriffa? Tut man das nicht ohnehin auch ohne Saunabesuch? Natürlich klingt der Ruf nach einer Sauna auf einer Insel, die eigentlich das ganze Jahr über ein mildes Klima mit frühlingshaften Temperaturen hat, zunächst etwas befremdlich. Aber zum einen kann es in den Wintermonaten auch auf Teneriffa je nach Höhenlage unangenehm kühl werden und zum anderen ist eine Sauna ja kein Ofen zum Aufwärmen. Vielmehr ist ein Saunagang sehr gesund. Gerade deshalb bietet es sich an, das eigene Zuhause im Urlaubsparadies mit einer Sauna zu bereichern und so die eigenen Wohlfühloase unter Palmen zu kreieren. Zuhause, ohne Wege in Kauf nehmen zu müssen, oder sich an Öffnungszeiten zu halten. Hat man die Sauna in den eigenen vier Wänden oder im Garten integriert, kann man nach dem Aufstehen oder nach einem stressigen Tag ganz spontan entscheiden, ob jetzt der richtige Moment für einen Saunagang ist. Das Team von Tenerife Verde ist erfahren im Einbau von Saunen. Egal ob der Gast sich wünscht, dass die Sauna im Haus oder auf der Dachterrasse eingebaut wird oder ob aufgrund des milden Klimas vielleicht sogar eine Außensauna im Garten perfekt wäre. Worauf man achten muss, wie groß die Sauna sein soll, welcher Saunatyp und welche Vor- und Nachteile jede Variante bietet, erklären die Experten von Tenerife Verde ihren Kunden gerne.

Sauna

Wie geht Sauna?

Je nach Saunatyp variiert die Wärme in einer Sauna zwischen 40 und 110 Grad Celsius. Am weitesten verbreitet ist die finnische Sauna, in der es üblicherweise zwischen 75 und 110 Grad Celsius warm ist. In der Regel werden zwei bis drei Saunagänge hintereinander durchgeführt, wobei es dazwischen Abkühlung in einem kühlen Pool, in einem kalten Tauchbecken oder unter einer kalten Dusche gibt. Danach folgt eine Ruhephase. Vielleicht auf dem Liegestuhl unter Teneriffas Palmen? Um das Herz und den Kreislauf nicht zu überfordern, sollte jeder Saunagang rund acht bis zwölf Minuten dauern. Bei zwei bis drei Saunagängen verliert der Körper etwa ein Liter Wasser, das dem Körper wieder zugeführt werden sollte. Am besten eignen sich Wasser, Tee und Saft. Empfohlen wird ein Saunatag pro Woche.

Warum braucht es das Spiel zwischen Wärme und Kälte?

Die Wärme der Sauna stachelt den Körper zu Höchstleistungen an. Der Kreislauf kommt in Wallung und empfindet Stress? Und dieser Stress soll gesund sein? Ja, genau das ist er. Die Blutgefäße weiten sich, das Herz schlägt schneller, denn es muss hart arbeiten, um alle Organe mit Blut zu versorgen. Der Blutdruck sinkt und der Stoffwechsel kommt so richtig auf Trab. Gleichzeitig entspannen sich die Muskeln und der Blutfluss in der Haut wird nahezu verdoppelt. Das Immunsystem wird dadurch angekurbelt und die Schleimhäute in der Nase, im Mund und im Rachenraum verbessert. Genau der Ort, an dem die Erkältungen ihren Lauf nehmen oder der auf Teneriffa durch den feinen Sand eines Afrikawindes, Calima, gereizt sein kann. Aber es ist wichtig, den Körper, dessen Temperatur sich in der Sauna im Kern um ein bis zwei Grad erhöht, danach schockartig abzukühlen. Sei es durch die kühle Luft, sobald man aus der Sauna kommt oder durch ein Bad oder eine Dusche mit kaltem Wasser. Sofort ziehen sich die Blutgefäße wieder zusammen, der Blutdruck steigt und der Körper schlägt Alarm. Er reagiert auf diesen brüsken Gegenschock mit der Ausschüttung von Hormonen und Adrenalin. Nach dem Wärme-Kälte-Schock kommt die Ruhephase. Jetzt normalisieren sich alle Körperfunktionen und der Körper entspannt sich. Das Herz schlägt wieder gleichmäßig und die Haut ist prickelnd gut durchblutet. Es ist wichtig, dass jede Phase eines Saunagangs eingehalten wird und dem Körper genügend Zeit gelassen wird, um sich zu regenerieren. Deshalb muss man für ein richtiges Saunabad schon insgesamt zwei bis drei Stunden einkalkulieren.

Warum ist es gesund, in die Sauna zu gehen?

Das Spiel mit der Wärme, der Kälte und dem eigenen Körper sorgt dafür, dass der Kreislauf so richtig in Schwung kommt. Die anregende Stimulierung ist eine Art positiver Stress für den Körper. Davon profitiert vor allem das Herz. Regelmäßige Saunagänge sind ein gutes Training für das Herz und den Kreislauf. Sie stärken das Herz und mindern das Risiko eines Herzinfarkts. Laut einer Studie aus Ostfinnland haben Menschen, die regelmäßig die Sauna benutzen, eine höhere Lebenserwartung.

Nicht nur das Herz profitiert, sondern auch die Atemwege. Durch die feucht-warme Luft in einer Sauna werden die Schleimhäute besser durchblutet und durch tiefes Durchatmen werden die Atmungsorgane stimuliert und trainiert. Das kommt vor allem Bronchial- und Asthmaerkrankten zugute. Sie können durch einen regelmäßigen Saunagang ihre Atemkapazität verbessern.

Regelmäßiges Saunieren stärkt die Abwehrkräfte des Körpers. Das Immunsystem ist hellwach und wehrt Erkältungserreger besser ab. Selbst die Haut wird besser durchblutet und mit Sauerstoff versorgt. Sie strahlt Gesundheit aus. Die hohe Luftfeuchtigkeit in der Sauna kommt vor allem trockener Haut zugute und selbst Krankheitsbilder wie Neurodermitis, Akne oder Schuppenflechte werden gemildert. In der Sauna werden die Muskeln entspannt. Perfekt, um sich nach einer anstrengenden Wanderung durch Teneriffas Bergwelt von den Strapazen zu erholen und die Muskeln zu entspannen. So kann dem Muskelkater vorgebeugt werden. Studien zufolge hilft die Sauna auch bei chronischen Kopfschmerzen und bei Schlafproblemen. Das liegt unter anderem daran, dass durch die heißen Temperaturen in der Sauna Hormone wie Serotonin ausgeschüttet werden, das schlaffördernd wirkt. Andere Hormone wie Endorphine, die bei einem Saunabesuch ebenfalls freigesetzt werden, lösen Glücksgefühle aus. Das erklärt auch, weshalb die Sauna das eigene Wohlbefinden besonders fördert. Nach der Sauna fühlt Mensch sich glücklich und entspannt.

Es gibt also viele Gründe, sich für eine Sauna zu entscheiden und sich mit den Sauna-Experten von Tenerife Verde zu verabreden. Mit einer eigenen Sauna, ist die Wohlfühloase auf Teneriffa perfekt.

Haben Sie Interesse? Kontaktieren Sie uns ganz einfach und unverbindlich über unser Kontaktformular.

  • by

    Wie gut ist eigentlich mein Trinkwasser auf Teneriffa?
    Teneriffas Trinkwasserversorgung entspricht den europäischen Vorgaben und das Wasser, das aus dem Hahn kommt, hat in der Regel Trinkwasserqualität… →Weiterlesen

  • by

    Meine Terrassen-Oase auf Teneriffa
    Wer an Teneriffa denkt, verbindet damit automatisch das Leben unter Palmen, eine subtropische Pflanzenwelt und betörenden exotischen Blumenduft… →Weiterlesen

  • by

    Tenerife Verde steht für Innovation
    Seit 2002 betreuen Kerstin Roskosch und Thomas Fleck ihre Kunden auf der Basis von Erfahrung, Professionalität und Innovation… →Weiterlesen

  • by

    Tenerife Verde baut für Sie um
    Wer auf Teneriffa ein Ferienhaus oder hübsches Appartement für den Winter oder die Urlaubstage besitzt, möchte die Zeit, die man auf Teneriffa verbringt, natürlich bedingungslos genießen… →Weiterlesen

  • by

    Palmengarten-Paradies auf Teneriffa
    Wer von einem Leben auf der Ferieninsel Teneriffa träumt, träumt zwangsläufig auch davon, gemütlich unter Palmen zu sitzen und einen Cocktail zu trinken… →Weiterlesen

  • by

    Mein Vulkanstein-Garten auf Teneriffa
    Die Gartenoase auf Teneriffa kann viele verschiedene Gesichter haben. Wer sich den Traum von der eigenen Immobilie auf den Kanaren erfüllt, hat bestimmt auch Wünsche, wie es um ihn herum wachsen und blühen soll… →Weiterlesen

  • by

    Pool-Pflege auf Teneriffa per Smartphone
    Wie herrlich ist es doch, auf Teneriffa zu landen, zu seinem Haus im Inselparadies zu fahren und mit einem Sprung in den eigenen Pool, den Alltagsstress hinter sich zu lassen… →Weiterlesen

  • by

    Welches Wasser soll mein Pool haben?
    Es ist nicht einfach so, dass es von vornherein klar ist, dass die Chlortablette einfach in den Pool muss, um das Wasser vor dem Umkippen zu bewahren… →Weiterlesen

  • by

    Trockener Charme im Sukkulenten-Garten
    Gerade wer nicht immer auf der Insel ist, aber trotzdem nicht auf eine exotische Pflanzenpracht verzichten möchte, für den sind Sukkulenten eine gute Alternative… →Weiterlesen

  • by

    Freude im und am Pool
    Schönes Wetter, ein Drink und einen Pool mit klarem Wasser und blauem Himmel – so sieht der Traum vieler Menschen aus, die sich ein Leben unter Palmen wünschen… →Weiterlesen

  • by

    Exotische Blütenpracht mit Franchipani
    Der Franchipani gehört zur Pflanzengattung Plumeria und ist Teil der Familie der Hundsgiftgewächse. Etwa 20 Arten sind in der Neotropis verbreitet… →Weiterlesen

  • by

    Warmwasser mit Junker- Qualität
    Die Warmwasserthermen aus dem Hause Junker stehen für Qualität und Innovation. Sie passen daher perfekt in das Unternehmenskonzept von Tenerife Verde… →Weiterlesen

  • by

    Palmenpflege auf Teneriffa will gelernt sein
    Zum entspannten Leben unter Palmen auf Teneriffa gehören natürlich auch Palmen. Umso besser, wenn diese im eigenen Garten stehen… →Weiterlesen

  • by

    Bewässerungstechnik im Teneriffa-Garten
    Wer einen schönen Garten auf Teneriffa genießen möchte, muss sich natürlich um dessen regelmäßige Pflege und Bewässerung kümmern… →Weiterlesen

  • by

    Mein Pflanzenparadies auf Teneriffa
    „Man muss nur einfach etwas pflanzen und gießen – auf Teneriffa wächst einfach alles“, das ist eine weit vertretene Meinung unter den Teneriffa-Neulingen. Doch ganz so einfach ist es nicht… →Weiterlesen

  • by

    Wasserspiele entworfen von Tenerife Verde
    „Das Wasser ist die Seele eines Gartens“, so beschrieb es Friedrich Ludwig von Sckell (1750 bis 1823) schon vor über 200 Jahren… →Weiterlesen

  • by

    Der Traum vom Gartenteich auf Teneriffa
    Wie der Garten aussehen soll, der das Traumhaus auf Teneriffa umgibt, davon hat jeder so seine eigene Vorstellung… →Weiterlesen